In der letzten Märzwoche geht’s in der 2b wieder einmal „rund“, und zwar „Rund ums Ei“!  Wir führen Experimente mit schwimmenden und springenden Eiern, mit rohen und gekochten Eiern durch, lassen Eier in einer Flasche verschwinden, notieren unsere Ergebnisse im Forscherpass, untersuchen die Teile des Eies und lesen die Kennzeichnung am Ei, die über die Art der Hühnerhaltung Auskunft gibt (was wir ab jetzt beim Eierkauf bestimmt berücksichtigen werden). Wir lernen, wie und wie lange ein Küken im Ei heranwächst und planen und bauen in Teams Verpackungen für rohe Eier, die einen „Sturz“ des Eies aus 1,50 m Höhe auffangen können.